Geschäftsordnung für den Vorstand des Heimat- und Geschichtsverein Troisdorf vom 13.01.2020

    1. Diese Geschäftsordnung gem. § 8 Abs. 1 der Satzung des Heimat- und Geschichts-verein Troisdorf regelt die Arbeitsweise und Aufgabenverteilung innerhalb des Vorstandes. Sie kann durch Beschluss des Vorstands geändert oder aufgehoben werden.
    2. Der Vorstand ist für alle Angelegenheiten des Vereins zuständig, die nicht durch gesetzliche Vorschriften oder durch Satzung einem anderen Vereinsorgan zugewiesen sind. Er führt die laufenden Geschäfte des Vereins.
    3. Das für die Geschäftsführung zuständige Vorstandsmitglied, bei dessen Verhinderung die Kassenwartin/der Kassenwart beruft die Vorstandssitzungen nach Bedarf schriftlich, mündlich oder per E-Mail mit einer Ankündigungsfrist von 7 Tagen ein.
    4. Eine Mitteilung der Tagesordnung ist nicht erforderlich. Eine Vorstandsitzung ist ein zu berufen, wenn dies mindestens drei Mitglieder des Vorstandes unter Angabe der Gründe verlangen.
    5. Der Vorstand ist beschlussfähig, wenn mindestens die Hälfte der Vorstandsmitglieder anwesend ist. Die Beschlussfähigkeit des Vorstandes setzt nicht voraus, dass sämtliche Vorstandsämter besetzt sind. Der Vorstand entscheidet mit Stimmenmehrheit. Bei Stimmengleichheit entscheidet die Stimme des Sitzungsleiters. Sitzungsleiter ist das für die Aufgaben der Geschäftsführung zuständige Vorstandsmitglied.
    6. Beschlüsse des Vorstandes sind unter Angabe der Beschlussvorlage und des Ergebnisses der Abstimmung in einem Protokoll festzuhalten, welches allen Vorstandsmitgliedern zuzuleiten ist. Es ist vom Sitzungsleiter zu unterschreiben.
    7. Ein Vorstandsbeschluss kann im Umlaufverfahren außerhalb einer ordentlichen Sitzung mündlich, schriftlich oder per E-Mail gefasst werden, wenn alle Vorstandsmitglieder ihre Zustimmung zur Beschlussvorlage erklären.
    8. Kann ein Vorstandsmitglied seine internen Aufgaben aufgrund von Abwesenheit, Krankheit etc. nicht wahrnehmen, gehen die Aufgaben an den Vorstand über.
    9. Alle Vorstandsmitglieder wirken gemeinsam an allen Geschäftsmaßnahmen mit. Damit gilt der Grundsatz der Gesamtgeschäftsführung. Die Vorstandsmitglieder entscheiden nach ihrer Wahl durch die Mitgliederversammlung über die Aufgabenverteilung.
    10. Der Vorstand hat folgende Aufgabenverteilung beschlossen:
      • a)  Geschäftsführender Vorstand – Vertretung des Vereins nach Außen, Öffentlichkeitsarbeit, Terminkoordination, Einladungen, Protokolle, Vergaben, Verträge, Veranstaltungen, Projektsteuerung – Claus Chrispeels
      • b)  Schatzmeisterin – Finanzen, Steuern, Rechnungen, Mitgliederverwaltung, Vergaben und Verträge in Zusammenarbeit mit a) – Waltraud Boss
      • c)  Geschäftsstelle, Stellvertretung von a), Verwaltung, Anfragen, Veröffentlichungen, Betreuung der Webseite, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit –  Werner Dücker
      • d)  Exkursionen, Denkmalschutz – Beate von Berg
      • e)  Projekte, Sponsoring – Norbert Königshausen
      • f)  Bibliothek, Sammlungsgut – Antje Winter

Die Geschäftsordnung für den Vorstand des Heimat- und Geschichtsvereins Troisdorf tritt mit Wirkung vom 14.01.2020 in Kraft.

Sie wird den Mitgliedern des Heimat- und Geschichtsvereins Troisdorf im HuG und in der nächsten Mitgliederversammlung bekanntgegeben.

Claus Chrispeels
Norbert Königshausen
Waltraud Boss
Werner Dücker
Beate von Berg
Antje Winter